Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 18. Juni 2019






Grüne unterstützen den Rahmenplan Innenstadt

Die Grüne-Bürgerschaftsfraktion ist hochzufrieden mit den Ergebnissen der Bürgerbeteiligung für den Rahmenplan Altstadt, an der im Verlauf des vergangenen Jahres knapp 1000 Lübecker teilgenommen haben und dessen Ergebnisse am Donnerstag vorgestellt wurden.

Der Grünen-Faktionsvorsitzende Bruno Hönel erklärt hierzu: "Wir freuen uns sehr, dass sich ein so breiter Konsens für einen so großen Wurf gefunden hat, der Lübecks Altstadt in den nächsten 10 bis 15 Jahren erheblich lebenswerter, attraktiver und lebendiger machen wird. Es ist überfällig, dass sich die Stadt- und Verkehrsplanung vor allem in der Innenstadt zukünftig am Menschen und nicht mehr am Auto ausrichtet. Die Abschaffung des Durchgangsverkehrs und Verringerung des Parksuchverkehrs sind wichtige Schritte, um die Aufenthaltsqualität mit zusätzlichen, attraktiv gestalteten Räumen zu erhöhen. Sicher hätte man sich an einigen Stellen weitergehende Veränderungen wünschen können, aber wir werden einen Rahmenplan, der auf diesen Ergebnissen beruht, in der Bürgerschaft unterstützen und gegebenenfalls nach fraktionsinterner Debatte einbringen. Die breite Bürgerbeteiligung hat sich bewährt und sollte bei der konsequenten und zügigen Umsetzung fortgesetzt werden."

Der bau- und verkehrspolitische Sprecher der Grünen-Bürgerschaftsfraktion, Arne-Matz Ramcke: "Wir freuen uns vor allem über das klare Bekenntnis zum Ende des reinen Durchgangsverkehrs auf der Altstadtinsel. Dieser nutzt der Altstadt in keiner Weise, sondern produziert genau dort Abgase und Lärm, wo es am meisten schädigt. Unser Weltkulturerbe sollte mehr nicht als Abkürzungsstrecke missbraucht werden. Auch die entwickelten Ideen zur Reduzierung des Parksuchverkehrs sind sehr vielversprechend. Die Parkhäuser der Altstadt sind nur an wenigen Tagen in der Vorweihnachtszeit ausgelastet. Eine stärkere Verlagerung von heute auf öffentlichen Straßen parkenden Besucher-Pkw in Parkhäuser würde nicht nur zusätzlichen Platz schaffen, sondern auch Parksuchverkehr reduzieren."

Michelle Akyurt, Fraktionsvorsitzende, ergänzt: "Besonders erfreulich ist, dass sich die Erreichbarkeit der Altstadt für alle Bevölkerungsgruppen und Nutzungszwecke mit den jetzt vorgestellten Ergebnissen eher noch verbessern wird. Die Nutzung der Kanalstraße für den Busverkehr wird viele anschließende Fußwege verkürzen und auch in Zukunft wird jede Adresse in der Innenstadt mit dem Auto erreichbar sein. Gerade diese Kombination aus verbesserter Erreichbarkeit und gesteigerter Aufenthaltsqualität wird die Altstadt belebter und attraktiver machen für Besucher und Anwohner, aber auch für Handel, Kultur, Gewerbe und Gastronomie."

Die Fraktion der Grünen begrüßt die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung.

Die Fraktion der Grünen begrüßt die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung.


Text-Nummer: 128928   Autor: Grüne   vom 23.03.2019 11.46

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.